elmiland.de Radio Regenbogen

Re: 'Harddisk-Recording' für den Hausgebrauch


Elmar Hörig SWF3 Regenbogen Radio Forum

Geschrieben von Yogi am 30. Oktober 2003 23:35:52:

Als Antwort auf: Re: 'Harddisk-Recording' für den Hausgebrauch geschrieben von Peedy1971 am 30. Oktober 2003 20:08:44:

>Also...habe jetzt mal einfach das zu meiner Soundkarte gehörende "Creative Wave Studio" genommen und meine beiden halbwegs vollständigen Kipp-Dotter Staffeln auf 128er MP3-Files gezogen. Im großen und ganzen ist die Soundqualität doch noch ausreichend gewesen, wenn auch bei manchen Folgen (vor allem die aus der N-JOY-Replay Zeit, die kamen nämlich direkt von einem Sat-Reciever) der Bass "etwas viel" übersteuert wiedergegeben wurde. Es ist sogar stereo, was sich bei manchen Folgen z.T. aber auch ein wenig negativ auf den Klang ausgewirkt hat..

Das einzigste problematische bei normalen 'altmodischen' MP3-Files ist, dass man wenigstens 128 kBit nehmen muss, welches dann etwa den doppelten Webspace und dann auch Traffic verursacht, als wenn man direkt mp3Pro oder ogg vorbis mit 64 kBit nimmt.
Wenn du sie nicht 'Veröffentlichen' willst, frisst es erst einmal 'nur' Plattenplatz. Ich empfehle den mp3player/-encoder von Thommsen --> kostet nix und ist völlig ausreichend. Für ogg vorbis gibt es oggdropXPD, wobei beide allerdings nur WAV-Dateien als Ausgangsmaterial annehmen.

-------------------------
mp3PRO - Player + Encoder
-------------------------
WinAMP 2.91
---------------------------
WinAMP 2.xx - mp3PRO-Plugin




Antworten:


Elmar Hörig SWF3 Regenbogen Radio Forum