elmiland.de Radio Regenbogen

Re: Medienanalyse: jedes Quartal gewinnen SWR und RPR Hörer, aber wer verliert ???


Elmar Hörig SWF3 Regenbogen Radio Forum

Geschrieben von Yogi am 03. März 2004 21:40:43:

Als Antwort auf: Medienanalyse: jedes Quartal gewinnen SWR und RPR Hörer, aber wer verliert ??? geschrieben von Türbein am 03. März 2004 18:25:19:

>Jetzt ist sie wieder da, die neue Medienanalyse 1. Quartal 2004.
>Und siehe da ? Der SWR gibt an, deutlich Hörer gewonnen zu haben. Wenn wir mal vom Bundesland Rheinland-Pfalz ausgehen (die Baden-Württemberger also mal nicht mitgerechnet), muss dann nicht Radio RPR automatisch Hörer verloren haben ? Wo kommen die denn ständig her, die tausende von neuen Hörern ? Geht man aber auf die Radio RPR Homepage, so liest man auch hier, das man sich deutlich vor dem SWR befindet. Da stimmt doch irgendwas nicht oder ?
>Es ist mir echt absolut rätselhaft, wie alle drei Monate der SWR und RPR Hörer dazu gewinnen, aber keiner Hörer verliert. Werden hier die Hörer verschaukelt ?

Da interpretiert doch jeder 'seine Statistik' nach eigenen Kriterien. Es wird schon seinen Grund haben, dass SWR3 beim 'meistgehörten Radio' in jüngerer Zeit das betonte Wörtchen 'Pop' einfügt und man sieht sich wohl immer noch als 'vielkopiertes, aber unerrreichtes Original'. Mit ihren 'Rattenfängerspielchen' machen sie ja auch genug Wirbel, um vielleicht noch ein paar Dumpfbacken hinterm Ofen hervorzulocken... ;-)




Antworten:


Elmar Hörig SWF3 Regenbogen Radio Forum