ELMI bei MySpace.com

Re: Was sollen diese Frust-Postings?


ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM

Geschrieben von Stefan B. am 11. April 2005 22:08:25:

Als Antwort auf: Re: Was sollen diese Frust-Postings? geschrieben von Albert E. am 11. April 2005 00:21:48:


>Der (geistige) Horizont vieler Menschen lässt sich durch einen Kreis mit dem Radius Null beschreiben, den man landläufig dann ihren Standpunkt nennt!

Also wenn sich schon jemand mit Pseudo Albert und E. nennt, und dabei ein Zitat nennt, das er wegen des Einsteinjahrs und 100 Jahre Relativitaetstheorie aus der irrelevanten Tagespresse abschreibt, ohne zu wissen, dass auch diese Worte zu denen gehoeren, die Einstein nie so oeffentlich kund tat, der muss schon zu jenen Zeitgenossen gehoeren, die einfach leichtglaeubig und mehr noch, relativ beschraenkt in ihrer Auffassungsgabe sind. Es gibt jedenfalls eine ganze Forschungsrichtung, die sich mit dem Ursprung solcher Saetze befasst. Es waere fuer hinreichend (aber nicht notwendig) intelligente Menschen, die sich nicht Albert und nicht E. nennen zu beduerfen, ein Leichtes, diese Quellen aufzutun.

>Die von Schwulen komponierte Musik dürfte in vielen Fällen, den meist ärmlichen Ergüssen mancher Hardrocker mit Machogehabe weit überlegen sein, denn nicht immer handelt es sich dabei um solche sentimentalen Songs wie "Rose of England" und die Welt der Musik wäre ohne schwule Künstler einfach wesentlich ärmer...

Durchaus richtig. Genauso wie manchen schwule Typen eben auf Leder abfahren und den Macho in sich tragen, wie eben andere derselben sexuellen Ausrichtung, die sehr sanftere Rollen uebernehmen. Deine sehr klischeehafte Bemerkung hierzu zeigt lediglich, dass du vom Schwulsein ebensowenig Ahnung hast, wie von Albert Einstein.

Welch ein armseliges und beschraenktes Leben falsch sequenzierter Genschrott wie du wohl fuehren musst, um Absonderungen, wie in deinem Posting dargelegt, auch noch oeffentlich preiszugeben.

Schaeme dich fuer dich selbst und deinesgleichen. Deine Intoleranz gegenueber jeglicher Krititk spricht Baende fuer dich und deinesgleichen.

Wer jedenfalls kritiklos Idole verehrt, mit dessen Eigenstaendigkeit kann es nicht weit her sein. Auf deren "geistigen" Grundlagen basiert zu einem Grossteil Mitlaeufertum und Opportunismus.

Stefan




Antworten:


ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM