ELMI bei MySpace.com

Re: War SWF3 wirklich so gut? Ich denke, zu seiner Zeit, schon!


• ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM •

Geschrieben von Yogi am 16. August 2005 23:21:26:

Als Antwort auf: War SWF3 wirklich so gut? geschrieben von Stephan am 16. August 2005 21:51:10:

>Ich habe mir heute noch einmal den Gagtory-Mitschnitt angesehen, der schon einige Male im SWR-Fernsehen gezeigt wurde. Im Publikum sind viele Ü20er und Ü30er zu sehen, die sich bei jedem Witz wegschmeißen. Auch ich habe mal über diese Gags gelacht...zumindest vor neun Jahren als ich 16 oder 17 war. Aus heutiger Sicht wirkt die Show auf mich nur platt, primitiv und zuweilen geschmacklos. Trauriger Höhepunkt: Anke Engelke (schon damals eine Nervensäge!!!) auf dem Schoß von Andreas Müller.

Wenn du schon so einen "unkompatiblen" Zeichensatz verwendest, benutze auch keinen deutschen Sonderzeichen! Sieht ja grässlich aus... ;-)
Aber zu deinen "späten" Einsichten: Aus der heutigen, vermutlich anspruchsvolleren (evtl. auch "erwachseneren") Sicht mag das stimmen, aber die Zeiten und Geschmäcker ändern sich und deshalb muss man es objektiver in seinem zeitlichen Umfeld sehen. Wer guckt sich heute noch Komödien aus der Nachkriegszeit an? Da ist selten mal eine dabei, die heute noch einen Hund hinterm Ofen hervorlockt.

>Einzige Ausnahme vielleicht: Feinkost Zipp. Aber ich bin heute der Meinung, dass auch SWF3 nicht der "Übersender" war, für den viele ihn halten.

Es gibt halt Weniges, was auch nach Jahrzehnten "anhörbar" ist, wie z.B. auch Marianne 013, denn vieles ist nur zu seiner aktuellen Zeit witzig, denn für einen zeitlos guten Witz braucht dieser eine gewisse Qualität.

Dass auf SWF3 bessere Musik lief, ist klar. Bis 1995 war der Mainstream eben anspruchsvoller als heute. Dass es angenehmer war, als Nachrichten noch nicht durch irgendwelches Elektrogedudel hinterlegt wurden, ist auch klar. Und Elmi war klasse. Aber der Rest war längst nicht so toll, wie viele denken.

Auch bei der Musik war nicht alles besser, aber man ist damit groß geworden und es weckt gewisse (positive) Erinnerungen. Das Problem ist wohl mehr, dass fast alles nur noch auf Kommerz ausgerichtet ist und bis zum Erbrechen ausgereizt wird bis es nicht mehr läuft, um direkt den nächsten Trend in der gleichen Ex-und-Hopp-Mentalität auszubeuten.




Antworten:


• ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM •