ELMI bei MySpace.com

Re: Wie üblich sind Fakes bei Zuhörerbeteiligungen??


ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM

Geschrieben von Sachsen am 09. November 2005 08:22:08:

Als Antwort auf: Re: Wie üblich sind Fakes bei Zuhörerbeteiligungen?? geschrieben von Alois Singerl am 07. November 2005 13:22:32:

>
>>Als Mitarbeiter des SWR kann ich das nur bestätigen - alle Interviews sind voraufgezeichnet! kein Risiko - keine Pannen, es sei denn der rechner stürzt mal ab. Aber das machen ja mittlerweile alle denke ich.
>Ned olle, oba viele. Leider. Oba beim SWR is döös am auffelligstn. Manchmal denk ii mir, ob die ihr Pulblikum für gar a soo blaad hoidn, und grad ollweil darauf baun, dass koana den ganzn Schmarrn merkt. Für a Gebührnsender is döös a ganz scheene Umferschemtheit, mei liaba!
>
>die machen das mit voller Absicht, schon, um zu verhindern das sich da jemand einen Titel wünscht der nicht ins Programm passt. Ich habs beim SWR1 Nachts schon gehört wie ein Hörer sagte, "nö, ich will mal einen anderen Titel". Das passt denen absolut nicht. Dreister gehts kaum noch, Gebühren kassieren aber nicht in der Lage mal andere Titel zu spielen.
Ne Lobenswerte Ausnahme ist der WDR2. Gestern gehört, haben Umfrage gemacht, kostenlose Hotline. Geht doch! Und normale Mail Adresse, nicht so ein Schiss mit Formular usw. Und ne Antwort kriegste auch, selbst bei Kritik. Da ist in Sachen Musik bestimmt auch nicht alles Gold, aber sie geben sich wenigstens Mühe.
Gruß vom Sachsen





Antworten:


ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM