ELMI bei MySpace.com

Re: Wozu noch Radio?


ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM

Geschrieben von Stephan am 19. März 2006 21:42:42:

Als Antwort auf: Re: Wozu noch Radio? geschrieben von Sachsen am 18. März 2006 01:34:42:

Ich habe den Eindruck, daß Du "popvorbelastet" bist, wenn Du von CDs sprichst, die nur zwei gute Titel enthalten. Gerade im Bereich des Progressive Rock gibt es viele Platten, die man in einem Rutsch komplett durchhören kann und sogar muß. Nehmen wir die Band Transatlantic. Das ist eine Allstar-Band mit Neal Morse (Spock's Beard), Pete Trewavas (Marillion), Mike Portnoy (Dream Theater), Roine Stolt (Flower Kings) sowie Special Guest Daniel Gildenlöw (Pain Of Salvation). Von der Band gibt es eine DVD bzw. 2CD: Live in Europe. Darauf findet man fünf sogenannte Longtracks, die absolut mitreißend sind. Erinnert werden muß auch an die ganzen Alben, denen ein Konzept zugrunde liegt. Manche Leute denken, daß keine genialen Platten wie "Dark Side of the Moon" veröffentlicht werden, aber das ist nicht wahr. InsideOut Records hat sich auf die Veröffentlichung von qualitativ hochwertiger Musik spezialisiert. Natürlich ist es wahr, daß man für die GEZ-Gebühr eine Gegenleistung erwarten darf. Die wird teilweise sogar erbracht, nämlich durch die Deutsche Welle und den Deutschlandfunk (bzw. D-Radio). Natürlich würde auch ich es begrüßen, wenn SWR3 richtige Musik spielte. Und von Zeit zu Zeit schreibe ich ihnen auch, wie scheiße sie sind. Ich habe auch schon mal mit Politikern über die Problematik gesprochen, aber natürlich sind diese Leute so inkompetent, daß sie gar nicht merken, welchen Mist sie unterstützen. Aber wie dem auch sei: Die miesen Radiosender halten mich nicht davon ab, mir gute Musik zu kaufen.

Bei WDR2 stimme ich Dir zu. Ich finde es gut, daß dieser Sender es mit dem Eigenlob nicht so übertreibt. Die Musik ist zwar auch nicht mein Fall, aber "besser" als SWR3 ist sie allemal.




Antworten:


ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM