ELMI bei MySpace.com

Re: Elmi und der Dummlaller


ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM

Geschrieben von Mööh am 06. August 2006 19:20:17:

Als Antwort auf: Re: Elmi und der Dummlaller geschrieben von Sachsen am 06. August 2006 04:12:21:

>>>>Hallo, nach längerer Zeit gibt´s wieder was Neues für ELMI-, Rias2- und SWF3-Fans (Clubber!).
>>>>Sofern Ihr noch keine Clubber seid: Anmeldung für Elmi-Clubber
>>>>Das Sendung "Die Großen 9" mit Julia Neigel gibt es zunächst mal komplett (gut 50 MB ).
>>>>Wem das zuviel ist, für den kommen auch noch die einzelnen Takes mit den Titeln.
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
>>>>
>>>>ja, das ist mir auch zuviel, 50MB Mist auf der Festplatte, haste da nicht Schiss das irgendwann das Lager vertrocknet vor langer Weile. So was gibts doch nur noch bei SWR1, das hört doch keiner mehr. Außerdem hiess die richtige Sendung "die großen 8" und das lief auf RTL. Das war noch Opas Röhre!!
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
>>>>Weiterhin gibt es den Ton eines Fersehinterviews mit Peter Stockinger, welches er Planet
>>>>Wissen unter dem Motto "Radiogeschichten - Opas Röhre verändert die Welt" gab.
>>>>Sehr interssant, was Elmis ehemaliger SWF3-Chef über Radio damals und heute zu sagen hat.
>>>>Beides unter "Kult-Radiosender"
>>>>Außerdem auf besonderen Wunsch eines anderen "Radio Mokkaschnitte"-Fans, gibt es bereits
>>>>den gleichnamigen Ordner für Menschen mit "etwas" abgedrehtem Humor ;-)
>>>>>Was hat denn der Stockinger mit Opas Röhre zu tun, doch einfach nichts. Denn für diese Hörer die wirklich ihr Radio den ganzen Tag und Nacht laufen haben und zuhören, hat der doch nichts am Hut. Für den zählen nur Quoten, sonst nichts. Der soll mir mal erklären warum der SWR1 da jeden Tag und Nacht diesselben Titel hoch und runter dudelt, und das seid Jahren. Das hat mit Opas Röhre nichts zu tun, das ist Omas Möhre hoch 3.
>>[...]
>>>ROCK ON!!

>>malen kannste ja gut, aber Ahnung haste keene.

Danke für die Blumen, aber es war auch (wie bei Stockinger?) nur gut kopiert. Im Gegensatz zu Dir weiß ich normalerweise, worüber ich schreibe und schere nicht alles über einen Kamm bzw. werfe alles in einen Topf.

>Ich weiß zwar nicht welche Rolle der Stockinger heute beim Radio noch spielt, das interessiert mich auch nicht. Fakt ist eins
>der Rotbart war der Erfinder vom Formatradio in Deutschland, und da leiden heute noch Millionen drunter.
>Und das hat er damals auch nur beim BBC abgekupfert!!

Mal abgesehen davon, dass die meisten nicht darunter leiden, da sie es gar nicht so empfinden, wurde "Formatradio" gar nicht bei uns erfunden, sondern (aus Amiland) importiert. Vermutlich hat sogar RIAS2 noch früher damit angefangen (als SWF3) und wurde damals bereits als "Dudelfunk" beschimpft, obwohl beide Sender heute noch ihre Fans haben, die die Programme als Kultradio ansehen. Beide Sender hatten ihre Moderatoren-Persönlichkeiten, die alles Andere als langweiligen Einheitsbrei sendeten.
Ohne irgendein "Format" wird selbst ein Anarchistenradio kaum auskommen, du könntest vermutlich diese Webseite nicht angucken und auf was wolltest du drucken, wenn es keine Papierformate gäbe. Formate an sich sich nichts Schlechtes - es kommt nur darauf an, was man daraus macht!

>Mag sein das er seine guten Seiten hatte, ich konnte SWF3 damals nicht hören. Aber seine Briefe an Elmi sprechen auch eine andere Sprache.
>Klar gingen da manche Sachen von Elmi etwas unter die Gürtellinie, na und.

Es war schon sowas wie eine Haßliebe, aber beide wussten, was sie aneinander hatten. Elmi wurde erst gekickt, als nach der Fusion mit dem SDR andere Leute ans Ruder kamen. Was Stockinger heute macht, kann man zumindest nicht im Internet finden, aber bei SWR1 hat er sicherlich nicht seine Finger drin, denn dann hätte man davon gehört.

>Was haben wir heute? Frischgegeelte Dudelfunker, die sich vor jedem Gag erst mal ne Werbepause gönnen müssen um die Windel auch fest anbringen zu
>können. Nicht weil der Gag so gut war, nee, weil sie Schiss haben. Die kriegen ja noch nicht mal nen Hörerwunsch gespielt (SWR1) aber die Kohle vom
>Hörer nehmen sie gern. Das war das Stockinger Konzept, damit liess sich damals auch gut Radio machen. Aber die Zeiten sind rum, die Leute sehen es
>nämlich nicht mehr ein das sie diesen Dudelfunkern den Luxus finanzieren. Es gibt noch Ausnahmen, da erschreckt man sich manchmal richtig. Gute
>Musik, lustige Beiträge, und auch mal ein Gag der nicht vorher zensiert wurde. Aber die kommen nicht vom SWR, die sind froh das sie noch Strom haben.

Das hat alles nichts mit Stockinger zu tun!
Warum ist es einfach nicht möglich etwas über Radio zu schreiben, ohne dass Du wieder deinen undifferenzierten Sermon dazugibst?
Und was "Opas Röhre" angeht, so kam der Titel wohl daher, dass es in der Sendung um Rundfunkhistorie ging, womit sich der zweite Studiogast,
Dr. Hans-Ulrich Wagner, wissenschaftlich beschäftigt, was mich dann nur sekundär interessierte.
Übrigens gibt es momentan sogar noch erfolgreiches Formatradio: Antenne Bayern - entweder sind die Bayern noch mehr "pisageschädigt" als die
Restrepublik oder es handelt sich um "intelligent gemachten" Dudelfunk, aber um das zu beurteilen, müsste man es sich erst einmal anhören wollen.
Vielleicht werden ja auch nur unterschwellige Signale mitgesendet, die den Hörer soweit paralysieren, dass er weder aus, noch umschalten kann. ;-)




Antworten:


ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM