ELMI bei MySpace.com

Re: der böse Klaus mistet wieder aus...Mattuschik bei RR angeblich gefeuert???!!!


ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM

Geschrieben von Sachsen am 10. August 2006 02:37:33:

Als Antwort auf: der böse Klaus mistet wieder aus...Mattuschik bei RR angeblich gefeuert???!!! geschrieben von Regenbogen-Beobachter am 09. August 2006 21:46:32:

>bei einer anderen Radio-Community behauptet ein Forenschreiber folgendes:
>Heute ( 09-08 ) hat Klaus Schunk (Geschäftsführer Radio Regenbogen) mit sofortiger Wirkung Matthias Mattuschik vom Sender genommen bzw. entlassen - und das nach gerade mal knapp 4 Wochen "On Air" !!!
>Angeblich wegen schlechten Umfragewerten ( intern )....nach 4 Wochen !!!!!
>Vielleicht sollte man mal in der oberen Führungsebene anfangen Leute auszuwechseln......
>Letzteres sei mal dahingestellt, mich würde viel mehr interessieren was wirklich dahintersteckt, am angeblichen Rauswurf?
>Ich bin doch sehr verwundert, was sich da so mancher in der Führungsetage wieder gedacht hat? Irgendwie muss man sich echt an den Kopf langen, was da als passiert. Kein Wunder, dass die Zahlen so in den Keller gesackt sind, bei den letzten beiden MA´s. Es gibt mit Sicherheit schlechtere Moderatoren als Matthias Mattuschik, das wird man mir bestätigen können. Los Klaus, kriech mal aus deinem Schneckenhaus und bekenne dich zu dem was du bei Radio Regenbogen für Entscheidungen triffst. Wir, die Hörer würden mal gerne mehr erfahren, was da eigentlich los ist und los war. Was soll das? Da moderiert mal einer etwas anders als der tägliche Einheitsbrei mit samt stinklangweiliger Morningshow und dann sowas, echt....
>das ist zum davonlaufen, wie die Hörerzahlen bestätigen!
>Gruss
>in die Szene
>
>das ganze erinnert mich etwas an Rocklandradio. Der Typ bei Regenbogen sollte sich mal die MA Daten von RR anschauen,
so sieht das dann aus wenn die besten Leute weg sind. Ich kenne den Mattuschik zwar nicht, vielleicht ist das mal einer der die Fresse mal aufgemacht hat. Kritik an ihrer verkorksten Geschäftspolitik können die nämlich nicht vertragen, das ist heute nicht anders wie bei Elmi damals, und bei den ÖR heute.
Ich habs hier schon mal geschrieben, die privaten kriegen das nie auf die Reihe den ÖR richtig Feuer unter den Arsch zu machen durch ein besseres Programm. War ja auch irgendwie klar. Von diesem Weicheiersender war auch nichts anderes zu erwarten.
Anstatt die mit den Hörern zusammenhalten die noch gegen die GEZ sind, nein, die mischen da kräftig mit. Natürlich nur die Chefs, die kleinen Moderatoren müssen es ausbaden.
So langsam habe ich aber die Schnautze voll, gut das ich wenigsten auf WDR2 mal ein paar gute Titel höre kann!!






Antworten:


ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM