ELMI bei MySpace.com

Re: Matze Mattuschik und das frühe Aus bei Regenbogen


ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM

Geschrieben von Sachsen am 18. August 2006 02:55:40:

Als Antwort auf: Matze Mattuschik und das frühe Aus bei Regenbogen geschrieben von trauriger Matze-Fan am 17. August 2006 23:33:11:

>hallo,
>was auf jeden Fall Fakt ist, dass Matthias Mattuschik wohl Radio Regenbogen verlassen hat, nach nur 4 Wochen !!! Das spricht nicht gerade für den Sender Radio Regenbogen. Die Sache hat einen sehr bitteren Beigeschmack. Was ich noch trauriger finde, dass keiner in der Führungsetage fähig ist, mal zu sagen, was genau Sache war, warum die Trennung? Da hält man sich wieder bedeckt und versteckt im Hintergrund und meint die Hörer sind blöd und merken sowas nicht. Aber was ihr noch nicht gemerkt habt in Mannheim, dass ihr intelligentere Hörer habt, als so mancher Kopf im Führungskomitee es versteht richtig gutes und erfolgreiches Radio zu machen. Vergesst eure Hörer nicht und nehmt sie auch mal ernst, sonst bekommt ihr bei der nächsten MA, noch einen weiteren Denkzettel verpasst....
>
>hat eigentlich schon mal irgend etwas für den Sender gesprochen? Gut Elmi war mal dort, viel gute Mucke hat er nicht gespielt. Und haste schon mal erlebt das irgendwo in einer Führungsetage jemand zu etwas ordentlichen fähig ist. Das sind doch eh alles Theoretiker. Da musste schon richtig wühlen und suchen um in Deutschland noch ehrliche korrekte Leute zu finden. Beim Radio brauchste da aber nicht suchen,
da gibts nur Arschkriecher, Schleimscheißer und 2-3 gute Leute die einem schon mal richtig gute Musik spielen. Aber die werde ich nie verraten. Klar halten die die Hörer für blöd, die sinds ja auch, nur einige eben weniger. Wenn ich bei SWR1 jedesmal Hörer höre, die da sagen wie Toll das Programm ist, da wächst mir hier ne Feder. Die Moderatoren glauben das selber nicht. Und die MA juckt die nicht, man sieht das an SWR1, schon das zweite mal dickes minus, egal, weiter gehts mit dem Gedudel. Die sind von den Politikern abgesichert, das sind doch diese halbgewalckten die uns täglich irgenwo die Kohle aus der Tasche ziehen. Schon mal drüber nachgedacht warum so ne Gesundheitsreform/Krankenkassen von Ulla Schmidt nicht auch beim Radio angebracht wäre. Wir wollen doch alle Kosten sparen. Auf solche Ideen kommen Beck und Müntefering aber nicht. Ich weiß auch warum, diese Politiker stecken da mittendrin. Da müssten die ja noch Geld abgeben. Auch wenn ich hier der letzte Mohikaner in diesem Totengräber Forum bin, ich kämpfe gegen diese Politik, und ich weiß auch wofür, für ein ehrliches Deutschland, und für ordentliches Radio!!





Antworten:


ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM