ELMI bei MySpace.com

Re: Elmi-Shows 08/2006


ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM

Geschrieben von Sachsen am 02. September 2006 02:28:58:

Als Antwort auf: Elmi-Shows 08/2006 geschrieben von PiLL HiP am 01. September 2006 22:30:08:

>Ach Du lieber August:
>Wer allzu schnell vergessen sollte, daß man für einen Arbeitsplatz auch heute noch dankbar sein sollte, der kann auch bei Radio Regenbogen gleich seine (CD-)Koffer packen. So wie etwa beim Rauswurf von Matthias Matussek, woraufhin dieser mit seinem Buch "Wie Deutsche" gnadenlos mit den Radiofuzzis abrechnet und sich damit aktuell noch wacker auf Platz 13 der SPIEGEL-Bestsellerliste hält (oder bringe ich da etwas durcheinander?).
>Dann das backenknochende Malmen mit zähnezischelndem Fluchen durch die Rrb-Redaktionsräume "Wo steckt dieser verdammte PiLL HiP mit seinen Kritiken? Hockt er endlich im Knast? Hat er jetzt ´nen Job in der Klapsmühle oder im Kaufhaus? Prüft er dort Plastikkämme auf ihre Unzerbrechlichkeit, mein Gott!?" Nix von alledem!
>Hier mein Rückblick auf die Elmi-Shows im August vom Radio-Onkel & Co. soweit:
>Vom DINNER FOR ELMI am 10.08. bekomme ich lediglich die letzte Viertelstunde mit. Zu Gast war Ex-Söhne Mannheims Claus Eisenmann auf Solopfaden. Nach zwei kurzen gemeinsamen Mods. werde ich aber den Eindruck nicht los, daß die Stimmung im Studio nahezu gußeisern gewesen sein muß, denn C. Eisenmann bringt es (noch) nicht fertig mit seinen Love- bzw. Not-In-Lovesongs einen zarten Löwenzahn auf dem tristen Betonpflaster des stählern pulsierenden Mannheims sprießen zu lassen, der einzigen Stadt im einzigartigen Rheinland-P(f)alz mit dem einzigartigen Radio-Sender von do, wo die mäischte Werbespotts von Polterhäusern, Möbellagern und Fliesenausstellungen in so äinzischartischä Ortschafte wie Augen, Hallschlag oder Etzelwag äinzischartisch produziert und äinzeln ausgestrahlt werden, die laut demoskopischer Umfrage und Analyse des Ollenvoller Instituts mit 58% ja auch den Großteil der Rrb-Werbung ausmachen. Isch danke dene von Reschäbogä do dofür unn fahr moje gläsch mim Audobus no...
>Hörigs XXL-SHOW vom 12.08. verpasse ich komplett, bekomme aber im CAMPUS-Report in D.F.E. am 17.08 mit, daß die Uni-Bibliothek Mannheim an einen Ort zieht, der Platz für 330 000 Buchbände bergt, genau die Anzahl der Songeinsätze von Madonna-Hits auf Rrb in 33 Tagen innerhalb 33 0000 Stunden Radio am Stück, um mir damit gleich mal das halbwahre Zitat "Blondinenfunk für Frühvergreiste" (Hans Mentz) auszuleihen, denn Elmar huldigt (gezwungenermaßen?) auch noch einen Tag nach Madonnas Geburtstag die Powerfrau mit Werdegang und vieren ihrer insgesamt 72 veröffentlichten Singles in seiner Sendung, halleluja!
>Bei der XXL-SHOW vom 19.08. bin ich leider erst ab 16.30 Uhr dabei, als die letzten Takte von "einem der begehrtesten Junggesellen Europas" (DER SPIEGEL) enden, natürlich Robbie Williams, und Elmis Sidekick Mimi diesen (wahrscheinlich früher in dieser Sendung) wegen aktueller Tournee und kommendem Album zum Interview auf dessen Hotelsuite bekommen hat (?), wobei mir immer noch nicht ganz klar ist, ob des Robbele die Frauenwelt auf´s Zimmer zerren muß oder ob die wirklich alle freiwillig kommen.
>Es soll für die kommenden zehn Tage auch Mimis letzter Arbeitstag gewesen sein, was Elmar übrigens im D.F.E. am 24.08. gnadenlos ausnutzt um die andere Showblonde sprich Paris Hilton, die halb so alt bzw. voll logisch, doppelt so jung wie Madonna ist, auf´s Herrlichste runterzuputzen, daß sämtliche Hotelfassaden bröckelten.
>Wenn man nicht wüßte, daß Mimi ihren Urlaub ohne R.Williams auf Spanien verbrachte, würde man fast glauben, daß in der XXL-SHOW vom 26.08. Kerstin Zeug Elmis Co-Moderatorin ist, denn die klingt kaum anders.
>Ansonsten samstags alles wie gehabt: Beatles-Stories, No.1-Hits, tages- bzw. wochenaktuelle Gags und Zoten, Bülent Ceylan in "Halbgetürkt", die Comical-Wiederholungen von Hörigs Figuren Pepe G. & Mahatma F. E. und Anekdoten rund um 1981, als er sich seinen ersten selbstfinanzierten Urlaub auf Hawaii leistet mit damaligen Hits dazu in seiner Sendung.
>Der Höhepunkt aber kurz nach 17.30 Uhr, als er den Nachrichten-Versprecher eines News-Man bringt, der völlig außer Atem verspätet ins Studio platzt und keuchend wie würgend die Meldungen runterrattert. Zum Schreien komisch (selbst schuld, wer´s nicht gehört hat)!
>Rückwirkend und mit Abstand Resummee ziehend, was die Musikauswahl in Hörigs Sendungen betrifft, muß ich etwas in Selbstkorrektur gehen:
>Es ist doch nicht (ganz) so, daß ältere Mucke, die man Elmar Hörigs freier Hand bei der Songauswahl anrechnen würde, etwa nur in seinen Shows laufen , die laufen zum Großteil wirklich querbeet im Rrb-Programm. Ich höre immer mit einem lachenden und weinenden Blumenkohlohr zu. Um´s mal auf pfälzisch zu fordern: Mehr onnere Musisch, Ihr blaue Böck´!
>Und als Jungbrunnen Mimi dann im D.F.E. am 31.08 wieder mit von der Partie war (Thema: Chill-Out-Mucke), wirkte auch Oldie Elmar wieder spritziger, was für den September nix Übles verheißen sollte.
>Uups, etwas Seltsames fiel (vielleicht ja) nur mir auf:
> Eine knappe Äußerung Elmis Ende Juli, daß man die Show auch in den USA hören könne, mag arglose Hörer nicht sonderlich jucken. Aber als ich die aktuelle Single "Sexyback" von Muttersöhnchen & Karrieretyp Justin Timberlake hörte (mit der dumpfdeutschen Zeile "Ey bisch sexy!"), fielen mir etliche Male dieser im Song wiederholte "Yeah"-Laut auf, der wie ein Sample von Elmis Stimme klingt, oh my gosh!? Who knew...
>P.S. Wer die kompletten MTV VIDEO MUSIC AWARDS 2006 als Top-DVD-Mitschnitt (Laufzeit: 5 Std.!) haben will, bietet auf Ebay einfach unter Art.Nr. 180024298461, also auf die Maxi-CD der musikalischen Eintagsfliege ZLATKO (Ex-Big Brother) aus dem Jahre 2000 mit.
>Genauso, Freunde kurzweiliger TV-Unterhaltung, kann man auf zehn Folgen a 30 Min. der Comedyreihe SKETCHUP (ARD 1983-85) mit dem leider schon verstorbenen Diether Krebs unter Ebay Art.Nr. 180024287385 auf nur einer DVD mitbieten, bevor im Oktober die empfehlenswerte DVD-Box zur Serie erscheinen wird.
>Behaupte keiner, ich dächte nur an mich...

tja, ich habs doch geschrieben, alles verlogen. Und wer den Mund aufmacht, der fliegt. Ich hab den jetzt das erste mal gesehen, der sieht irgendwie schon anders aus wie z.B. einer von den verlogenen weichgespülten SWR1 Moderatoren die wie im Kindergarten alles machen was ihnen vorgekaut wird. Das ist doch mal ne ehrliche Haut!!
Der luegt sich nicht durch irgendein Radioprogramm, der lässt sich nichts gefallen!! Und das ist gut so. Das bringt ihm natürlich nicht so viel wenn man den Job dadurch verliert, aber davor ziehe ich wirklich den Hut. Den Mut hat in dieser Radiolandschaft keiner, da brauch ich nur SWR1 einschalten, jahrelang diesselbe Scheiße, von früh bis Abends. Das Programm ist genau so wie die Pflaumen die sich da hinsetzen, alles faules Fallobst. Gut finanziert von Hörers Gebühren. Und die wissen ganz genau was sie da immer abliefern, die halten doch nicht zusammen, die sind wie Katze und Hund.

Und das was er da schreibt, ist doch genau das was die Mehrheit der Deutschen denkt, nur biste dann immer gleich ein Nazi. Der hat das genau auf den Punkt gebracht.
Matthias Matussek: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,419214,00.html

ich habs mal gelesen, das ging runter wie ÖL!!

Du musst dir aber keine Sorgen machen das du Plasikkämme auf Unzerbrechlichkeit untersuchen musst, das machen die bei den öffentlichen Rechtlichen während der Sendung als Nebenjob. Sonst machen sie ja nichts. Und wenn du mal im Knast bist, schick mir nen Brief, ich komm dich besuchen.
Mach dir nicht ins Hemd, die drohen immer gern, ich bin da schon abgehärtet, na und, was wollen die Dir? Ich kann mich doch als Hörer über die Musik beschweren, und reagieren tun die ja überhaupt nicht, und das seid Jahren. Also, dann werde ich auch frech, ich empfinde das Programm auch nur noch als Frechheit!! Und ich hab Beweise dafür!
Ich muss gerade mal gucken , hab nen grünen Brief von der GEZ, vielleicht haben sie mich endlich befreit?!?







Antworten:


ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM