ELMI bei MySpace.com

nix neues


ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM

Geschrieben von GeraKassel am 03. September 2006 22:31:15:

Als Antwort auf: Elmi ist nur eine deutsche Kopie von Kenny Everett geschrieben von Georg Misch am 03. September 2006 16:43:29:

>HI!
>Ich war in meiner Jugend ein grosser Elmi Fan, besonders die Jingles hatten es mir angetan. Jetzt kommt die grosse Entäuschung: Elmi's hat eigentlich alles von Kenny Everett, einem englischen Radiomoderator kopiert.
>Mehr Infos zu Kenny Everett und Audio zum runterladen hier: http://www.vakart.net/everettweb/
>Bei der BBC kann man hier derzeit ganze Programme von Kenny Everett anhören:
>http://www.bbc.co.uk/bbc7/listenagain/friday/rams/0500.ram
>http://www.bbc.co.uk/bbc7/listenagain/friday/
>Was denkt ihr?

Ich finde es übertrieben zu sagen, Elmi wäre ein Kopie Everetts.
Als ich die Mini-Biographie über Hörig für die Dotter-Seiten www.dotter-fanclub.de schrieb, hab ich mich mal eingehender mit Everetts Vermächtnis und seinem vermutlichen Einfluß auf Elmis Schaffen beschäftigt. Etliche Jingles, insbesondere das altbekannte Lachen das er immer auf seine Witze einspielt, sind ganz klar von Everett. Aber ich habe inzwischen etliche Captain Kremen-Folgen und kann sagen, dass die Effekte bei Dotter zu 90% von Elmar Hörig sind. Dazu kommt Hörig unverschämt bessere Qualität - ich meine man muß sich auch mal den zeitlichen Rahmen anschauen: Beizeiten das die Dotter-Folgen produziert wurde, war Captain Kremen bereits etliche Jahre alt.
Dennoch - Everett gebührt rein Radiotechnisch für die Erstellung meisterhafter Jingles großer Respekt. Ich zitiere mich selbst aus den Dotter-Seiten:
"Zu großer Popularität schaffte er es mit seiner Sendung "Elmis Radioshow". Die Jahre von 1985 - 1990 vermuten wir als die Entstehungszeit der Radioserie "Käpt'n Kipp Dotter", einer 3-minütigen Radio-Comedy über die Abenteuer eines Raumschiffkapitäns und seiner Crew, welche Hörig mit eigener Stimme und im eigenen Privat-Studio buchstäblich per Hand produzierte. Vorlage für die unter Hörig-Fans extrem beliebte Radio-Serie diente die Figur des Captain Kremen aus den britischen Radio-Shows von Kenny Everett. Einige der gängigsten Dotter-Sounds scheinen direkt dem britischen Original entsprungen zu sein. Kenny Everett (1944-95) galt in Großbritannien als Genie des Radios und vor allem der Jingle-Erstellung."

Ich bin natürlich nicht so sehr bewandert mit Hörig Radiosendungen - seine Leistung für die deutsche Radiolandschaft ist aber unbestreitbar. Genauso wie Everett in Großbrittanien war er über etliche Jahre qualitative Speerspitze des deutschen Radio, und ungemein populär noch dazu. Hörig Fähigkeiten im Schnitt sowie der Erstellung von Jingles mögen im Zeitalter globalisierten Informationsaustausches zu verblasen (logischerweise), unbestritten war er aber bis vor kurzem der technisch und qualitativ beste deutsche Radio-Moderator - und inspiriert wurde er vermutlich durch Everett, den er wohl während seines Englandaufenthaltes immer gehört haben muß.





Antworten:


ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM