ELMI bei MySpace.com

Re: Eine kurze Ssssstory rund ums Rrb-Geräusche-Rätsel


ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM

Geschrieben von Yogi am 13. September 2006 21:30:52:

Als Antwort auf: Eine kurze Ssssstory rund ums Rrb-Geräusche-Rätsel geschrieben von PiLL HiP am 13. September 2006 18:59:01:

>Geneigter Leser folgender Zeilen,
>hier wieder Elmar-Hörer PiLL HiP, vor der Namensänderung aus BND- bzw. CSU-technischen Gründen abermals Dr. Heinrich Amadeus von Gittfinger, aber meines Zeichens immer noch Wissenschaftler, Forschergenie, 2. Entwickler der Teleportationsmaschine molekulare Masse und entscheidender Mitarbeiter an der Entwicklung von Schönheitsproteinen wie dienstags Botulinumtoxin oder mittwochs von chemischen Substanzen wie Diethylhexylphthalat, um Ihnen nur einen kurzen Eindruck davon zu geben, was alleine schon 24 Mio. Synapsen eines IQs von 570 an zwei Werktagen im Stande zu leisten sind.
>Es ereignete sich am 11.09, diesem schicksalsträchtigen Sonntag, als mich meine Freundin Veronica aus mir unerklärlichen Gründen mit Sack und Pack verließ und zwei Welten für mich einstürzten. Aus lauter Zorn auf Gott und die Welt riß ich mir zwei Fingernägel und mein linkes Ohr aus.
>Auch beim Rrb-Geräusche-Rätsel kam ich nicht durch, um mir die knapp 28.000,- € im Jackpot zu sichern, die mir eigentlich zustehen, denn ich weiß, daß es sich bei der Lösung um ein altes in einem stinkenden Mannheimer Hinterhof umfallendes "WIR spielen was SIE wollen!" -Rrb-Cartridge-Jingle handeln muß.
>Was macht also jeder normale Mann vor lauter Frust in so einer Lage? Klar: Shopping!
>Ich rief also am selben Abend noch bei so einem 24h-Shopping-Sender im TV an, um wenigstens dieses kuschelige Mikrofaser-Leibchen zum Wohlfühlen mit besticktem Tulpenmuster zu ergattern.
>(Bevor Sie folgenden Dialog lesen, wäre es von unbedingtem Vorteil und besserem Verständnis, wenn Sie dazu dieses aktuelles Foto von mir unter
>http://mitglied.lycos.de/mustik01/d7_1.jpg
>aufrufen)
>Sie: "Hallo, wen haben wir denn jetzt in der Leitung?"
>Ich: "PiLL..äh...PeLL...Pellinda, ja!"
>S. : "Schön, Bellinda, Sie haben sich also für unser Model SOMMERFISCHE entschieden. Nur noch 27 Teile verfügbar, meine Damen und Herren. Schnell zuschlagen! Wie lange kennen Sie uns denn schon, Bellinda?"
>I. : "Ich? Oh, drei Jahre! Das erste Mal, daß ich im Fernseh...(schreiend) aaaaaaaaaaaaaaaaaaaahh!"
>S. : "Hoppla, was ist da los? Haben Sie sich wehgetan? Sie schreien ja!"
>I. : "Meine Zähne....Ipf glaupf, ipf habpf jetzpf gleich vier...aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhh!"
>S. : "Hallo, Sie! Das klingt ja schrecklich."
>I. : "...aaaaaaaaahn.....Fuck...Shitpfglmmmbl...aaaaaaaah...meine Zehe..au..aa..und Zähne...verdampfffghxchllmmn....aaaaaaaa...Hören Sie?....Ipf verliere hier sämtlimpflicchhhcxxxxmmmpff."
>S. : "Bellinda, Bellinda, was ist da bei Ihnen los? Kann ich irgendwie helfen?"
>I. : "Mein Kinn....aaaaaaaaah...au, diese Schmerzmpffggglmmmpfll...(keuch)...aaaaaaaaaaaaaah.
> (KNARZ! KRACH!)...glmpfümpflllmpfllllchchchczssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssss...."
>S. : "Schlimm sowas....Bellinda? Hören Sie mich noch?...Dann werde ich versuchen Sie erstmal in die Zentrale weiterzuleiten.
>Wir müssen ja auch zusehen, daß wir hier im Programm irgendwie weiterkommen, liebe Zuschauer.
>Also flugs zu unserem Model IMMERGRÜN."
>(Ähnlichkeiten und Anleihen an einen Horror-Klassiker in der Version von 1986 wären nur rein zufällig, aber die CINEMA PREMIUM-Version davon als Doppel-DVD kann ich Ihnen nur wärmstens ans Herz legen)
>
>
Da hämma awer Glögg jehab, datt et datt nedd bäih ibäih gitt. Sunst könnd isch nedd mieh ruisch schloafe ginn.




Antworten:


ELMAR HÖRIG (ex-SWF3 /-Rockland-Radio /-Radio Regenbogen RADIO KÖLN) FORUM