Re: Der schlimme Makel von SWR3


[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]


Geschrieben von Pete am 02. August 1999 at 10:25:24:

Als Antwort auf: Re: Der schlimme Makel von SWR3 geschrieben von RolandV am 30. Juli 1999 at 19:15:28:

> Ich muß da mal die Angelegenheit auf die arbeitsrechtliche Seite zurückführen. Das Vertrauensverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer (wobei noch ungeklärt ist, wieweit Hörig Angestellter des SWR war) war zerstört und das führt doch unweigerlich zu einer Auflösung der Zusammenarbeit. Die Gründe, die zu der Störung des Verhältnisses geführt haben, sind sicher zweifelhaft und diskussionswürdig, aber im "normalen" Berufsleben ist das eine alltägliche Angelegenheit (sonst hätten die Arbeitsrichter nichts zu tun).
>Und ich dachte auch, daß sich das Forum hier mehr mit den Gründen als mit anderen Mods befassen würde.
>In diesem Sinne
>CU
>RolandV

Hi Roland,

ich sehe das genau andersrum: Die Fusion von SWF und SDR
war - zumindest was SWF3 angeht - eher eine feindliche
Uebernahme.

Was Holtmann anbetrifft - nichts gegen ihn, man kann
ihn abschalten, wenn man ihn nicht mag. Er ist
allerdings mitverantwortlich fuer den Fehlstart
vom SWR3. Was man bei Privatsendern mit solchen
Leuten macht, ist bekannt: man feuert sie.

Zu denen, die versuchen, das Forum laecherlich zu machen.
Genauso kann man auch das derzeitige SWR-Programm
in die Laecherlichkeit ziehen (z. B. der Lewinski-Gag
heute morgen mit den Schmerzen im Hals).

Zu den fehlenden Werbemillionen: Frueher war SWF3 die
Cash-Cow des Senders (das heisst, SWF3 hat anderes
mitfinanziert), jetzt ist SWR3 das "Sorgenkind".
Ueber Fakten braucht man nicht lange zu diskutieren.





Antworten:


Eva Marbach      Go-Shopping


[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]