Re: SWR1/SWR3 (war: Re: Der schlimme Makel von SWR3)


[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]


Geschrieben von swr1-fan am 05. August 1999 at 15:37:39:

Als Antwort auf: SWR1/SWR3 (war: Re: Der schlimme Makel von SWR3) geschrieben von Hans Hansen am 04. August 1999 at 17:26:37:

>Mal ganz davon abgesehen, daß Deine Aussage diese absolut hirnrissige SDR3/SWF3-Diskussion schon wieder anstachelt, denke ich, daß Thomas Schmidt - wie auch die anderen Ex-SDR3-Mods, die bei SWR1 gelandet sind - einen sehr, sehr gefährlichen Weg geht. Grund: Die weggegangenen Hörer von SWR3 sind sicher zu einem großen Teil auch zu SWR1 gegangen, wie man nicht zuletzt an Aussagen wie Deiner sieht.

Und was ist dabei auszusetzten? Willst Du jetzt auch noch Deinen Willen aufzwingen? Ist doch klar, wenn SWR3 nur Kacke sendet, bleibt man eben weg. Und was ist daran gefährlich, wenn Thomas Schmidt zu SWR1 wechselt? Willst DU ihm etwas sagen was er zu tun hat. Ganz schön Selbstüberschätzung.


>Nun wird der SWR diesen Mißstand irgendwann einmal bemerken, sofern er es nicht schon getan hat, und ganz gewaltig an der Musikfarbe von SWR1 drehen.

Jedenfalls ist SWR1 hip-hop und dancefloor freie Zone. Gut so! Also keine Konkurrenz.

Nämlich so lange, bis SWR1 nicht mehr die Konkurrenz im eigenen Haus ist.>Daß SWR1 größtenteils die selbe Musik spielt wie SWR3, empfinde ich nämlich als den größten Hammer überhaupt.

Das darfts Du gerne, aber was interessiert es den Baum, wenn sich ein Schwein an ihm kratzt. Du bist ganz schön anmassend.

>Und über kurz oder lang wird das definitiv nicht so bleiben (können), so daß Thomas Schmidt sich entweder mit der dann gültigen Musikfarbe von SWR1 anfreunden muß, oder er hat ein Problem.

Es ist wohl etwas überzogen, wenn sich ein Hänschen Hansen über das wohlempfinden von Thomas Schmidt Sorgen macht. Aber ich bin mir sehr sicher, dass Th.S. sehr wohl weiss, was er tat. Genauso wie alle anderen, die SWR3 verliessen.

Und noch was: SWR1, egal ob BW oder RP (auch da sind ja einige SWF'ler) ist nie eine Konkurrenz zu SWR3, das immer mehr zu Blödelfunk abdriftet, denn in SWR1 gibt es neben Musik ganz schön viel Information. Und Satire ist dort auch nicht so ein Schwachsinn wie 3NUN.

Und letztlich: Die Fusion war schon 1986-88 gewollt. Von einem gewissen Herrn Lothar Späth. Nur dem unermüdlichen Einsatz von dem mitllerweile verstorbenen Vorgänger von Herrn Fünfgeld, Herrn Bausch, ist es zu verdanken, dass die Fusion damals nicht kam.

Also Hänschen, calm down und blas Dich nicht so auf. Es beginnt lächerlich zu wirken, selbst wenn sich hinter H.H. der Kaiser von China verbirgt, was mir auch wurscht ist.

See you soon

swr1-fan




Antworten:


Eva Marbach      Go-Shopping


[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]