nochmals zur MA eine dpa-Meldung


[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]


Geschrieben von Mac am 20. August 1999 at 09:22:18:

"Südwestrundfunk kämpft um seine Marktanteile", so ist eine Agenturmeldung von DPA überschrieben. "Mit einer Riesenparty ging vor einem Jahr der SWR auf Sendung. Zuvor waren der SDR und SWF zu einer Zwei-Länder-Anstalt für Baden-Württemberg und Rheinland.Pflaz verschmolzen. Jetzt sieht sich die zweitgrößte ARD-Anstalt einem immer härteren Wettbewerb mit den Privatsendern ausgesetzt. Nach der jüngsten Media-Analyse legten alle drei kommerziellen Regionalradios in BAden-Württemberg mit ihren Marktanteilen zu, während den neuen SWR-Hörfunkprogrammen insgesamt eine halbe Million Hörer verloren gingen. Die SWR-Verantwortlichen hatten allerdings wesentlich schlechtere Ergebnisse befürchtet, schließlich mussten sich Hörer und Zuschauer an völlig neu gestaltete Programme gewöhnen". Soweit dpa (aus MZ, Nr. 192 vom 20.August 1999)

Ist das nicht toll, wenn man mit höheren Verlusten rechnet? Für Voss und Co wird es also wohl ein Gewinn sein, wenn der Verlust nicht so hoch wie befürchtet ist. Ob man auf Dauer damit überlebt? Wahrscheinlich nur, wenn man eine Öffenetliche Anstalt ist... Eine Chance muß man dem SWR (damit SWR3) noch geben, aber es wird Zeit, daß sich grundlegende Sachen beim Sender wieder ändern. So muß das Moderationsniveau, der Nachrichtengehalt wieder gestärkt werden. An vielen Tagen scheint das Kinderfunk zu sein. Zugegeben, es hat sich aber seit Beginn in diesem Bereich schon wieder einiges gebessert. Auch in der Musikauswahl ist es schon besser geworden, aber eben auch noch nicht wieder gut. Natürlich muß sich ein Sender auch selbst vermarkten, das gehört dazu, klar. Bei SDR3 und SWF3 war das auch nicht anders. Aber: Jede Comicserie gleich zu "KULT" zu erklären ist schlecht. Das müssen die Hörer entscheiden. Taxi Sharia ist für mich so ein Beispiel. Die Staffel ist gut, die Hörer nehmen sie an. Aber dann Zeuss und Wirbl gleich so zu vermarkten, daß ein Reiseunternehmen (L'tour)auch davon profitiert, ich weiß nicht, ob das sein muß. (Im Rahmen des Sharia-Tages). dSa ist billig, das ist schlecht und einfach nur von den Privatsendern abgeschaut, die das vor zehn Jahren schon gemacht haben.) SWR3 soll sich auf seine Stärken besinnen schließlich ist geballte Kompetenz von SWF und SDR zusammengelegt worden, aber auch einige weniger kompetente Leute sind leider auch dabei. Wobei ich eine "Aufbröselung" wer von welchem Sender kommt schlecht finde, aber wenn sich bis zum Jahresende in manchen Bereichen nichts ändert und weiterhin nur vor sich hingewurschtelt wird, dann werden die ersten Köpfe rollen (müssen)... blöder Ausdruck...! Viel Glück SWR3 falls das jemand lesen sollte. Gruß MAc




Antworten:


Eva Marbach      Go-Shopping


[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]