Re: Bleiben Sie bei der Wahrheit, Herr Pittelkow!


[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]


Geschrieben von Hans Hansen am 02. September 1999 at 22:49:33:

Als Antwort auf: Bleiben Sie bei der Wahrheit, Herr Pittelkow! geschrieben von Dietrich Foerster am 02. September 1999 at 13:44:07:

>Nun, Herr Pittelkow,

Ich weiß nicht, wieso Du mich so ansprichst, aber ich fühle mich nicht angesprochen. Im übrigen würde Ex-Kino-Man Dietrich Förster Herrn Pittelkow, so er denn die Nachricht geschrieben hätte, sicher eher anrufen - so ein internes Telefonat kostet ja schließlich eher weniger als so ein Aufwand. Gehen wir also mal nicht davon aus, daß Dietrich Förster echt ist, ebensowenig wie wir beide Jo Müller oder Peter Kreglinger sind, gelle.

>Sie bewegen sich da auf schwachem Grund. Wie wäre es, wenn sie zwischen einer
>unfreiwilligen Moderationspause und einer Entlassung differenzierten? Die
>Pressemeldung des SWR zu einer Trennung von Herrn Hörig stammt doch wohl vom
>März 1999, also knapp sieben Monate nach dem "Start ins Wildall".

...und was ich ansprach, hat damit demzufolge nicht das geringste zu tun, da es eben in den Monaten vor dem Start ins Wildall war. Sic.

>Wie wollen Sie als noch junger Mensch in der Medienbranche jemals auch nur ein
>wenig Erfolg haben, wenn Sie so offensichtlich gezielte Falschinformiationen
>verbreiten? Denken Sie mal nach!

Ich habe keine Ahnung. Ich bin zwar noch nicht alt, und ich arbeite weitestgehend in der Medienbranche (wenn man denn Internet-Agenturen dazu zählen kann), aber ich habe Erfolg. Und "Falschinformation"? Man beweise mir das Gegenteil. Ich sprach von Dingen, die "meines Wissens" geschehen sind. Dazu stehe ich, sonst würde ich es nicht schreiben.

Ciao,
Hans




Antworten:


Eva Marbach      Go-Shopping


[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]