Kräuterseiten

Re: Der endgültige Anfang vom Ende von SWR3!


[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]


Geschrieben von Hans Hansen am 16. September 1999 um 00:40:39:

Als Antwort auf: http://anon.free.anonymizer.com/Re: Der endgültige Anfang vom Ende von SWR3! geschrieben von Henrik am 15. September 1999 um 00:30:40:

>Dazu kommt noch, daß man für die Sendung ein Mindestmaß an Intelligenz
>besitzen muß, und der RTL-Zuschauer, der an diesem Tag um diese Uhrzeit
>einschaltet, besitzt dies nicht.

>>Komisch...da du ja über die Sendung mitreden kannst, mußt du sie doch auch
>>gesehen haben, oder? Dann kann es mit deiner Intelligenz wohl auch nicht ganz
>>so weit her sein...

Es ist schön, daß Du ebenfalls Gedanken hast, aber dann führe sie doch einfach mal zuende. Ich sprach vom RTL-Zuschauer. Erstens bin ich kein solcher (zumindest nicht ein solcher, den ich beschrieben habe, eben nicht der durchschnittliche RTL-Zuschauer, der (so gut wie) nichts anderes sieht), und zweitens wirst Du den von mir geschilderten Zuschauer nicht hier im Forum diskutieren sehen.

>Hören wir den selben Sender? Wann haben die beiden denn den letzten Nazi-Witz
>gemacht?

Ich kann Dir nicht folgen. Gehört es zum guten Humor dazu, einen Naziwitz zu machen? In diesem Fall würde ich nämlich unverzüglich auswandern, weil ich keine Lust mehr auf diese Gesellschaft hätte - oder auf Menschen, die behaupten, daß ein Nazi-Witz lustig sei.

>Gottschalk hat auch im Radio angefangen.

...und macht jetzt "Wetten,dass...?". Ja und?

>Und Elstner damals glaub ich auch...

...und produziert sei jeher große Samstagabendunterhaltung. Beide haben zu keiner Zeit so etwas gemacht wie Wirbitzky und Zeus und sind von daher nicht im Ansatz vergleichbar.

>ach ja, Anke Engelke hat zwar mal den Ferienkalender moderiert, war dann aber
>nur noch fürs Radio da. Soll ich weiter aufzählen?

Nein, denn dieser Aufzähl-Unsinn bringt nichts, weil Du Dinge vergleichst, die sich nicht vergleichen lassen. Glaube mir: Anke Engelke wird, wie fast alle, die Fernseh-Unterhaltung machen, unglaublich abstürzen - nämlich dann, wenn die Deutschen sie über haben, wie es bislang mit allen Comedy-Shows passiert ist. Wochenshow? Eine Sache von höchstens noch zwei Jahren. Das Format läuft sich tot. Spätestens dann wirst Du der erste sein, der ruft "wäre sie doch da geblieben".

>Glaub mir, wenn die Wochenshow, Samstag Nacht oder irgendwas in die Art an die
>zwei rantreten würde, die sollen eine Comedy-Sendung machen, mit allem, was sie
>haben wollen (quasi wie jetzt die 100-Mio-Show), dann drehen die auch dem Radio
>den Rücken zu, wenn die Kohle stimmt.

Aus den oben genannten Gründen gehe ich davon aus, daß sie ebendies nicht tun werden. Die beiden sind Journalisten und wissen ganz genau, was für ein Wind beim Fernsehen weht.

>Und weil es scheinbar beim Sender eh nicht mehr ganz so glücklich und zufrieden
>zugeht, würde es die Sache noch einfacher machen.

Scheinbar, ja. Also nicht.

>>Ich glaube, Du übersiehst da einige gute Gag-Schreiber bei SWR3.
>Okay...wer??? Nenn mal Beispiele! Außer Müller....der läuft außer Konkurrenz.

Wieso läuft Müller außer Konkurrenz? Verstehe ich nicht. Müller, ja, und Bollinger, Tautenhahn, Matlik, Kissel, Karsten, Dusse und viele, viele andere.

>weil es höchstens noch bis zur MA 2000/I dauert, bis die Hörerzahlen wohl unter
>die 20% sinken...mit allen daraus resultierenden Konsequenzen.

Jaja, und die Erde ist eine Scheibe.

>Leider hat sich wohl gezeigt, daß die Erschaffung eines weiteren Formatradios
>nicht ganz das ist, was die Hörer wollen...und das der Elan von SWF3 und SDR3
>komplett verloren ging.

Schön, daß man sich in einem einzigen Satz widersprechen kann. SWF3 und SDR3 waren ebenfalls Formatradios. Wie jetzt? Elan oder nicht?

Gute Nacht.
Hans




Antworten:


mogel.com      Digicams


[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]