Re: Ist doch wohl ein Witz!!


[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]


Geschrieben von Hans Hansen am 30. Mai 2000 18:52:41:

Als Antwort auf: Re: Ist doch wohl ein Witz!! geschrieben von Andreas am 30. Mai 2000 14:26:02:

>Aber trotzdem finde ich es lächerlich und schließe mich meinem Vorredner an.
>Wenn Du [...] durch die Medienlandschaft schaust, [...] wirst Du feststellen,
>daß es [...] alltäglich ist, daß "Prominente [...]" Werbung machen, die [...]
>auf Ihren Haussendern und [...] im Umfeld ihrer eigenen Show läuft. [...]
>Beispiele Harald Schmitt, Verona Feldbett, Stefan Raab und andere [...], die ja
>beim Privat-TV sind.

Korrekt. Das ist auch sicher kein Vergleich.

>[...] Johannes B. Kerner, der für Obstgarten Werbung macht.
>Diese Spots laufen auch regelmäßig im ZDF!

Diese Werbespots werden nie und nimmer im Umfeld der Sendung von JBK laufen. Ansonsten gäbe es ein Problem, da bin ich mir sicher. Gerade in einer journalistischen Sendung sollte man die Glaubwürdigkeit des Moderators nicht dadurch unterlaufen, dumpfe Werbespots zu senden. Das wird das Zweite Deutsche Fernsehen sicher nicht anders sehen.

>HR3 hat ja auch kein Problem mit PaLy's "Doppeljob".

Der HR hat möglicherweise nicht so hohe Anforderungen wie andere Sender, ich weiß es nicht. Fakt ist ganz einfach, dass es bei SWR3 anscheinend nicht erlaubt ist. Wie andere ÖR-Sender das handhaben, ist ausschließlich deren Sache. Und wenn HR3 nichts dagegen hat, einen Werbesprecher im Studio sitzen zu haben, na, dann bittschön. Im übrigen: habe ich Lynen schon Ewigkeiten nicht mehr in einer Radiowerbung gehört. Es könnte also auch sehr gut sein, dass er sich auch dort für A oder B entscheiden musste. Aber auch das entzieht sich meiner Kenntnis.

>Elmi hatte während seiner Zeit bei SWR3 auch noch diesen Spot für die Oldie-CD
>Sammlung laufen (ok, das war im TV), aber das hat auch keinen gestört.

Nun, effektiv dürfte es ihn selbst gestört haben. Jeder hat gemerkt, dass er sich mit diesem grottenschlechten Werbespot überaus lächerlich gemacht hat. Insofern passte das zu ihm und seinen Gags.

>Vor ein paar Wochen lief bei SWR3 ein Werbespot für den neuen Audi A3, der vom
>SWR-Korrespondenten in den USA (Armin Amlett ?) gesprochen wurde. Der Spot war
>sogar wie ein Radiobeitrag aufgebaut und endete mit den Worten "Das war Armin
>Amlett für Audi A3". Sogar der Tonfall glich dem eines normalen Radiobeitrags
>und wieder hat's keinen gestört - zumindest nicht beim SWR, denn er kommt als
>Reporter immer noch zum Einsatz.

Erstens: Falsch: Armin Amler ist nicht der SWR-Korrespondent in den USA, sondern freier. Zweitens: Falsch: Wenn Du mal genau hingehört hast, dann wird Dir aufgefallen sein, dass während dieser Werbespots kein Beitrag mehr von Armin Amler auf SWR3 lief. Amler-Beiträge liefen erst wieder eine Weile nach diesem "Armin Amler aus Los Angeles für Au-Di-A-3"-Quark. Es ist also nicht so, dass es niemanden interessiert oder gar mit zweierlei Maß gemessen wird.

>Ich denke mal, das sollte reichen um Deine "Theorie" zu widerlegen,

Kaum. Im Gegenteil. Du hast sie untermauert.

>Wenn Michael Spleth mal einen Werbespot sprechen würde, würden sie ihn bestimmt
>nicht feuern, so wie der in letzter Zeit durch Trailer geradezu verherrlicht
>wird.

Erstens wage ich das ganz heftig zu bezweifeln, siehe oben, zweitens habe ich im Programm in den letzten Monaten vielleicht insgesamt einen oder zwei Trailer mit Spleth gehört. Ansonsten spricht alle Trailer der Mann, der dafür zuständig ist.

Ciao,
Hans




Antworten:



[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]