Hauptsache geantwortet...


[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]


Geschrieben von Hans Hansen am 01. Juni 2000 23:11:08:

Als Antwort auf: Hauptsache gelabert... geschrieben von Andreas O. am 01. Juni 2000 10:53:23:

>Von unten droht dasding, und von oben SWR1 rp, da kann es ganz schön eng werden
>dazwischen.

Solange DASDING keine ausreichende Abdeckung durch terrestrische Frequenzen hat, ist es überhaupt nicht in der Lage, zu drohen. Im übrigen solltest Du Dir das Programm, so Du dazu in der Lage bist, einmal anhören. Dann weißt Du genau, dass das Programm auch sowohl inhaltlich als auch von der Musik her nicht im geringsten droht. Da dürften eher Programme wie "BigFM", einst gestartet als Jugendwelle, schon nach ein paar Wochen umgemodelt und dann alle paar Wochen nochmal umgemodelt, schwieriger werden. Hör mal in BigFM rein, und Du wirst feststellen, dass es sich dabei nicht mehr um eine Jugendwelle handelt.

Zu SWR1 RP: Das kann erstens in BW keine Konkurrenz sein (und damit ist es das höchstens in 40% des Sendegebiets), und zweitens dürfte sich das in nicht allzu langer Zeit wieder ändern. Wenn nämlich der Rundfunkdirektor mal auf den Putz haut und SWR1 endlich wieder zu dem macht, was es sein muss: Zum Hausfrauensender bzw. zum Sender für das mittlere Alter (vgl. Einslive/WDR2).

>Ich kenne da ein Sprichwort aus dem Marketing: Stuck in the middle - und wie's
>aussieht ist SWR 3 gerade dabei, diese Erfahrung am eigenen Leib zu machen. Die
>Medienanalyse 2000 wird sicher weiter Aufschluß geben... *g*

Wer da eine Erfahrung machen wird, dürfte eher SWR1 sein. Der SWR ist sicher nicht so bescheuert, an seinem Zugpferd herumzudoktern, sondern es werden sich eher alle anderen Programme am dritten ausrichten müssen. Alles andere wäre marktwirtschaftlich Harakiri.

>Wie wäre es, wenn wir Chancengleichheit herstellen würden in unserer
>Demokratie? Die Frequenzen werden von der Bevölkerung jeweils für 2, 3 oder 5
>Jahre vergeben?

Dann wäre das öffentlich-rechtliche Rundfunksystem in Deutschland beendet. Und damit hättest Du in spätestens zwei Jahren keine vernünftige Möglichkeit mehr, Dir einigermaßen ungefärbte Informationen zu beschaffen, außer durch Tageszeitungen, und selbst die sind gefärbt. Ich gehe davon aus, dass Du das nicht wirklich möchtest. Das Rundfunksystem in Deutschland empfinde ich als eines der besten der Welt.

>Oder: ie werden an den meistbietendsten Sender vergeben? Komm mir jetzt bloß
>nicht mit Bildungsauftrag, das ist alles pure Heuchelei! Oder welchen Beitrag
>leistet ein Michael Spleth zur Bildung der Hörer? Ist er etwa sogar ein
>Vorbild?

Erstens muss Dir Michael Spleth nicht gefallen, zweitens ist es überhaupt nicht seine Aufgabe, einen Bildungsauftrag zu erfüllen, und wenn, dann nur indirekt. Michael Spleth moderiert Sendungen, die eher jüngere Leute hören. Der Bildungsauftrag zeigt sich eher in aktuellen Beiträgen. Zeige mir den privaten Sender, der Korrespondenten rund um die Welt verteilt hat!

Ciao,
Hans




Antworten:



[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]