Pressemeldung vom 13.07.2000


[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]


Geschrieben von Günter am 13. Juli 2000 17:55:19:

Zitat Badische Neueste Nachrichten vom 13.07.2000:

"SWR will Hörerverlust mit einer Werbekampagne stoppen

Bei der Popwelle soll mehr Comedy auf dem Programm stehen

Mit einer millionenschweren Werbekampagne will der SWR die Abwanderungstendenz seiner Hörer stoppen. Die Privatsender in Ba-Wü haben inzwischen einen Marktanteil von rund 44% erobert. Noch vor zwei Jahren waren die öff-re Programme doppelt so stark wie die private Konkurrenz. Jetzt sollen vor allem die beiden kränkelnden Wellen SWR1 und SWR3 inhaltlich aufgepeppt und besser verkauft werden.
Als Ende der vergangenen Woche die bundesweiten Hörerzahlen für die Radioprogramme veröffentlicht wurden, herrschte in der Zwei-Länder-Anstalt SWR gedrückte Stimmung. (...) Im Gegensatz zu Rheinland-Pfalz kam der SWR in Ba-Wü erneut kräftig unter die Räder. (...) Die Popwelle SWR3, die schon nach der Fusion des SWF mit dem SDR kräftig Federn lassen mußte, konnte zwar bundesweit 20.000 Hörer hinzugewinnen. Doch innerhalb Ba-Wü büßte das öffentlich-rechtliche Flaggschiff 160.000 Hörer ein. (...) Die Gewinner waren die großen Privatsender (...).
Über ein Gegenmittel für die schrumpfenden Hörerzahlen brüten derzeit die SWR-Radiomacher. (...) Um bei SWR1 das Profil zu schärfen, soll die Zahl der Moderatoren deutlich reduziert und die Musik auf die Oldies aus den 60-80er Jahren klar eingegrenzt werden.
Eine deutlich höhere Aufmerksamkeit genießt jedoch die Popwelle SWR3, die mit Einnahmen von 70 Mio Mark den Löwenanteil am SWR-Werbeumsatz bestreitet. "Wir müssen unsere Erfolge besser verkaufen" heißt es aus den Baden-Badener Studios unter Hinweis auf so populäre Moderatoren wie Sascha Zeus und Michael Wirbitzki alias "Ützwurst" und "Osterwelle". Neben mehr Comedy sollen das Wetter und der Verkehr noch zeitgerechter aufgearbeitet werden, um die Hörer zu binden."

Zitat Ende.

Mir fehlen die Worte. Ich kann nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte. Da haben sie SWF3 und SDR3 kaputtgedrückt mit ihren breiten Ärschen, und jetzt schmeißen sie Millionen für Werbung hinaus. Was nützt das, wenn die Substanz fehlt? Schon mal war ein Spitzbart am falschen Platz. Jetzt ist es wieder so.

Günter





Antworten:


[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]