Leserbriefe von SWR-"Kunden"


[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]


Geschrieben von News-Leser am 18. Juli 2000 11:56:18:

Als Antwort auf: Artikel über Rundfunkratssitzung - Dämmert es langsam? geschrieben von Andreas O. am 17. Juli 2000 10:25:40:

Das Verhalten der SWR 3- Oberen scheint eher die Normalität in dieser "Anstalt" widerzuspiegeln! Ein Leserbrief heute in der Stuttgarter Zeitung:


<< Schrumpfende Hörerzahlen beim SWR, 6. Juli 2000

Kein Grund zum Jubel für den SWR, die Hörerzahlen sind drastisch gesunken. Kein Wunder, seit der Fusion anno 1998 - und seit Herr Voss das Sagen hat - sind die Programme durch die Bank niveauloser und technisch schlechter geworden, im Großen und Ganzen auf absolute Schmalspurkost abgesackt. Innovative Sendungen, die tausenden von Hörern geholfen haben (Wissenschaftsredaktion) oder großartig mit Esprit unterhalten haben (Samstagsmagazin), und vieles mehr wurden ersatzlos gestrichen. Das 4. Programm ist zu einem Schnulzenstadel verkommen. Vermehrt treten technische Pannen auf, Beiträge werden falsch eingespielt, bleiben manchmal ganz weg, Versprecher am laufenden Band, sodass man den Eindruck gewinnen muss, dass auch die Technik nicht so besetzt sein dürfte, wie sie eigentlich sollte.

Alles eine Folge des Personalabbaus? Kann sich das der SWR auf Dauer leisten? Die Abstimmung der Bürger mit den Füßen hat's ergeben: Nein! Er sollte aufpassen und Schlüsse ziehen. Viele Hörer lassen sich offensichtlich diese Primitivität nicht länger gefallen. Das Publikum ist heute weitaus kritischer geworden, als es sich die Herren in den Chefsesseln so denken.

Klaus Möckel, Stuttgart>>>





Antworten:


[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]