Re: SWR 3 - Radio ganz privat


[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]


Geschrieben von Christoph am 13. September 2000 21:02:13:

Als Antwort auf: SWR 3 - Radio ganz privat geschrieben von AvOhlen am 25. August 2000 22:03:53:

>Eingentlich doch nicht sonderlich komisch, dass SWR3 zum "Privatradio" transformiert, oder? Der für die Jingles zuständige Mike Kleis z.B. hat Mitte der Neunziger einige Jahre bei RPR1 moderiert, der Hiline-Producer Christian David war vorher RPR-Redakteur, gleiches gilt für den Nachrichten- und Nun-Moderator Phillip Bitterling, und Michael Reufsteck kam doch auch von RPR, oder?
>Bei den SWR-Verantwortlichen scheint man den Konkurrenz-Sender ja jedenfalls echt zu mögen, warscheinlich hört man ihn sogar ganz gerne ;-)
>Gruss
>AvOhlen

Hallo AvOhlen,

die Tatsache, dass ein öffentlich-rechtlicher Sender seinen Nachwuchs von privaten Stationen rekrutiert, ist in meinen Augen kein Argument für die Entwicklung in Richtung Privatradio des ö.-r. Senders.
Auch Moderatoren, die alles andere als typische "Privat-Funker" waren, kamen von privaten Stationen - schon zu SWF3 Zeiten.

Bestes Beispiel der von mir sehr geschätzte Patrick Lynen kam von RTL Radio in Luxembourg.

Viele Grüsse
Christoph





Antworten:


[ SWF3 - Elmar Hörig - Rockland ]