elmiland.de SWF3 Rockland Radio
Elmar Hörig SWF3 Rockland Forum

Media-Analys lt. dpa/AP


Elmar Hörig SWF3 Rockland Forum

Geschrieben von Henrik am 09. März 2001 19:01:06:

Hi Folks,

bisher wurde hier ja hauptsächlich über den SWR-Pressebericht diskutiert. Nachfolgend mal ein Auszug aus dem dpa/AP-Bericht gemäß BT vom 08.03.01:

...
Bundesweiter Spitzenreiter in der Rangliste der Einzelsender ist dabei mit 4,22 Millionen Hörern erneut radio NRW, ein Mantelanbieter mit 47 privaten Lokalradios im bevölkerungsreichsten Bundesland. radio NRW legte leicht zu (plus 80000 Hörer), ebenso die auf Platz zwei und drei nachfolgenden öffentlich-rechtlichen Programme WDR 4 (plus 130.000 auf 3,1 Mio. Hörer) und die WDR-Jugendwelle Eins Live (plus 200.000 auf 2,78 Mio Hörer). Unter den Top Ten haben sieben Sender bei den Hörerzahlen ein Plus und drei ein Minus - das sind NDR 1 Radio Niedersachsen (-90.000) WDR 2 (-20.000) und Hit Radio FFH (-50.000) - eingefahren. Um 130.000 auf 2,55 Millionen Hörer bundesweit konnte SWR3 (Rang 5) zulegen.
...
Insgesamt verloren die Privatradios in dieser Kategorie (Anm.: "Hörer pro durchschnittlicher Stunde mit Werbung") 230.000 Hörer und stehen nun bei 10,22 Millionen Hörern pro Durchschnitts-Stunde. Die werbetragenden ARD-Sender legten erneut zu - um 180.000 Hörer. SWR3 landete in dieser Kategorie mit einem Zuwachs um 40.000 auf 770.000 Hörer auf Rang 7.
...

Da stellen sich doch bei mir ein paar Fragen:
- Wieso behauptet SWR3 auf der Web-Page in einer großkotzigen Danke-Seite, sie wären die Nr. 3 in Deutschland? Das stimmt ja offensichtlich nicht.
- SWR3 hat insgesamt 130.000 Hörer zugelegt. In den Durschnitts-Werbestunden jedoch nur 40.000. Bei SWR3 wird Werbung zwischen 6 und 22 Uhr gesendet, soweit ich das noch im Kopf hab, also während der Haupt-Tageszeit, mit Ausnahme des Sonntags. Somit bleiben 90.000 Hörer übrig. Legen wir ein paar davon um, die nur am WE einschalten, bleiben immer noch mind. 50.000 Leute übrig, die wohl nur nachts einschalten.
Wenn ich jetzt mal die Sendungen vergleich, fällt mir doch auf, daß die Hit-Rotation nachts kaum eine Rolle mehr spielt. Da machen die Moderatoren immer noch auch ein wenig "eigenes" Programm. Außerdem gehts da lockerer zu... die Sendungen sind wieder hörbar, ohne den Dudelfunk unterm Tag. Was lernen wir daraus?
- Die Aktion "Elch und Weg" - in meinen Augen eine total planlose Sache, mit einem Unfähigen Moderator, der am Mikrofon mindestens genauso schlecht ist wie Herr Kneifeld - läuft in der Top-Werbezeit zwischen 7 und 8 Uhr morgens. In dieser Zeit hören besonders viele Leute zu, da die meisten da grad aufstehen um zur Arbeit/in die Schule zu gehen. Trotzdem brachte die Sache grad mal 40.000 Hörer - und die noch auf den ganzen Werbe-Tag verteilt. Somit würde ich behaupten, daß der Versuch gescheitert ist, damit mehr Hörer anzulocken. Wär es dann nicht machbar, die über den ganzen Tag ausgestrahlten Takes über die ach so glücklichen Gewinner abzuschaffen? Gewinnspiel schön und gut. Die, die gewonnen haben, dürfen sich auch gerne freuen - wobei auch noch net geklärt ist, ob dabei alles mit rechten Dingen zugeht - und wir hoffen alle, daß es auch gelingt, daß die so kurzfristig Urlaub bekommen. Aber mal ehrlich. Was interessiert mich als Durchschnittshörer, ob das jetzt geklappt hat oder net? Muß ich dreimal am Tag die gekünstelten "ich glaubs net, daß ich gewonnen habe"-Sprüche hören? Bullshit.

Ein gutes gibts aber dennoch zu berichten... der Sender will wohl wieder "Back to the roots". Die Wildall-Party in Rust heißt dieses Jahr wieder wie früher "Elch-Party"! Und dabei wollten die SDR-Macher damals den Elch weitgehendst einschläfern lassen. Was jetzt aber kein unken gegen SDR3 sein soll. Aber es sind halt die Fakten.

CU

Henrik





Antworten:


Elmar Hörig SWF3 Rockland Forum