elmiland.de Rockland Radio
Elmar Hörig SWF3 Rockland Forum

Ein bissjen Sonntags-Nachtisch für ELMI-Hungrige ;-)


Elmar Hörig SWF3 Regenbogen Radio Forum

Geschrieben von Yogi am 16. März 2003 16:09:48:

Ein paar Stücke aus meinem Fundus...

Auszug aus der Datei:
http://froehlich.hfm-wuerzburg.de/~muench/material/diss/Musik_und_Wort.pdf

Ein Unikum der Rundfunkunterhaltung bei SWF3 ist der ehemalige Lehrer Elmar Hörig. Neben den Moderationen von Musiksendungen hat er jeden Sonntag (15.00 Uhr - 16.00 Uhr) seine 'Elmi-Radio-Show' im Programm. Seine Arbeit bei SWF3 seit 1980 machte ihn bei vielen Hörern zu einem "der beliebtesten Rundfunkmoderatoren Deutschlands" (Bonner Gemeindeanzeiger, 31.1.1987) und brachte ihm vielfältige journalistische Beachtung und Nachahmer inner- und
außerhalb des Senders (SWF-J. 6/1988, 27). Elmar Hörig versteht seine Arbeit in der Tradition der angelsächsischen Rundfunkmoderation,
"wie man sie zum Beispiel von BBC kennt: schnell, locker, frech und lebendig. Die englischen Sprecher beherrschen die Kunst, ihre Beiträge ineinander übergehen zu lassen, aus einer Sendung eine homogene Story zu machen: eine Kunst, die wir allein schon deshalb nicht beherrschen, weil unsere Sendungen immer wieder von Serienbeiträgen unterbrochen werden" (Krummfuss 1988,97).

In intensiver Arbeit werden die verschiedenen Jingles und 'Mini-Hörspiele' im eigenen Heimstudio für eine 'Comedy-Shows' vorbereitet, um sie dann in einem nahtlosen 'Feuerwerk' aus Wort und Musik 'abzubrennen'. Die Moderation aus Kalauern und häufig leicht schlüpfriger Sprache hat als einziges Ziel den 'Lacher' beim Publikum.
Typisches Beispiel für die Arbeit von Elmar Hörig ist die Anmoderation eines Musiktitels nach einem Gespräch mit einer Gruppe von Meßdienern in der 'SWF3-Musikbox':
"Die Meßdienerin nahm ihre Kutte hoch und sagte 'Girls just wonna have fun', worauf gleichnamiger Titel folgte. Die Sendung beendete er mit dem ebenso passenden Stück 'Lucifer's friend'" (Voigt 1987, 8). Mit seiner drastischen Sprache, die plötzlich in heftige Polemik übergehen kann, durchbricht er die ansonsten üblichen Moderationsgewohnheiten in öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und schafft so auch in Sendungen wie der 'SWF3-Hitline', wo sich die Moderation ansonsten leicht im Aufzählen der verschiedenen Positionen erschöpft, Momente der Unterhaltung.
"Das war die neueste Single. Und es war keine faule Platte dabei. Herrlich, normalerweise trifft's mich immer mit so 'ner Heinrich-Siegel-Komposition oder wie immer er heißt.
Heißt er Heinrich? Ne, Fuzzi Siegel wahrscheinlich.
Hhaaach ... sollte man am Klavier aufhängen ... hach
... Okay.

Jetzt kommen die die die Aufsteiger ... Mel & Kim 'Respectable' auf dem Weg to Nr. 1 –
das ist gut so, denn unsere Nr. 1 in Deutschland ist Dünnschiss"
(media intern 5/1987, 33).

Andererseits ruft er besonders bei politischen Witzen auch heftige Gegenreaktionen hervor, polarisiert die Hörerschaft (Krummfuß 1987, 97). Durch die ausgeprägte Persönlichkeit des Moderators wird die Aufmerksamkeit der Hörer stärker als sonst in Musiksendungen auf das Wort gelenkt, so daß zumindest für die 'Elmi-Radio-Show' die Frage offenbleibt, ob hier noch von einer Musiksendung gesprochen werden kann.

Elmar Hörig - Marmeladebrötsche

cera una marmeladebrötche
cera una marmeladebrötche
cera una marmeladebrötche
und zwar jetzt sofort
dadadadadada

weizebierche (x3)
mohnhörnche
ääääääääääääääh

sahnetörtche (x2)
dobbelkörnche (x2)
weizebierche (x2)
mohnhörnche
aaaah jetzt is mer awwer schleschd
dadadadadadada uuuuuuuuuuh

Eingetragen von Bill and Scott Tailor am 15.08.2002 (www.lyriks.de)

Elmar Hörig - Marmeladebrötsche (türk. Version)

cera una kümmelbrötche
ich fahr'n ford fiasko-böötsche
cera una döööööööner, ische
ess isch knoblauch frische
dadadadadadadada

Eingetragen von Bill and Scott Tailor am 15.08.2002 (www.lyriks.de)






Antworten:


Elmar Hörig SWF3 Regenbogen Radio Forum