elmiland.de Rockland Radio
Elmar Hörig SWF3 Rockland Forum

Re: Die ERRS ist Kunst! Unbezahlbar ?!?


Elmar Hörig SWF3 Regenbogen Radio Forum

Geschrieben von Yogi am 19. März 2003 07:23:01:

Als Antwort auf: Die ERRS ist Kunst! geschrieben von errs-archiv am 17. März 2003 16:54:32:

>>Ein paar Stücke aus meinem Fundus...
>>Auszug aus der Datei:
>>http://froehlich.hfm-wuerzburg.de/~muench/material/diss/Musik_und_Wort.pdf
>>[...]Elmar Hörig versteht seine Arbeit in der Tradition der angelsächsischen Rundfunkmoderation,
>>"wie man sie zum Beispiel von BBC kennt: schnell, locker, frech und lebendig. Die englischen Sprecher beherrschen die Kunst, ihre Beiträge ineinander übergehen zu lassen, aus einer Sendung eine homogene Story zu machen: eine Kunst, die wir allein schon deshalb nicht beherrschen, weil unsere Sendungen immer wieder von Serienbeiträgen unterbrochen werden" (Krummfuss 1988,97).
>Das war schon 1988 wahr und Elmi ist sich bis heute im Großen und Ganzen treu geblieben und die Qualität ist immer noch 1a, wenn man mal von den Konserven-Sendungen absieht, mit denen er sich zwar nicht selbst das Wasser reichen kann, aber alles andere was derzeit hier im Radio läuft immer noch locker an die Wand spielt.
>Und es ist wirklich eine Form von Kunst! Insofern habe ich hier zu Hause einen wahren Kunstschatz :-)
>Zwar "nur" auf CDs gebrannt, denn das live-Moment ist ja sehr wichtig, in diesem Sinne eigentlich eine nicht konservierbare Kunst, aber dafür sind die erwähnten, den Sendefluß störenden Serienbeiträge wie Nachrichten, Wort zum Sonntag, Werbung usw. rausgeschnitten, soweit Elmi nicht direkt Bezug darauf nimmt. Der Radiodienst bleibt drin, denn das ist wenn Elmi ihn macht kein Serienbeitrag mehr sondern wird Teil der Show. Das Ergebnis ist ein neues Gesamtkunstwerk :-) In sofern kann ich mich auch zu den Kunstliebhabern zählen. Ich häng mir nur nicht einen Renoir and die Wand oder mache aus meinen Kunstschätzen eine Wertanlage, sondern schiebe eben eine ERRS-CD ins Laufwerk und geniesse einfach :-)
>[...]
>>"Das war die neueste Single. Und es war keine faule Platte dabei. Herrlich, normalerweise trifft's mich immer mit so 'ner Heinrich-Siegel-Komposition oder wie immer er heißt.
>>Heißt er Heinrich? Ne, Fuzzi Siegel wahrscheinlich.
>>Hhaaach ... sollte man am Klavier aufhängen ... hach
>>... Okay.
>Hat immer noch aktuellen Bezug ;-)
>>Jetzt kommen die die die Aufsteiger ... Mel & Kim 'Respectable' auf dem Weg to Nr. 1 -
>>das ist gut so, denn unsere Nr. 1 in Deutschland ist Dünnschiss"
(media intern 5/1987, 33).
>Ebenso ;-)
>Manche Dinge ändern sich eben nie ;->
>>Andererseits ruft er besonders bei politischen Witzen auch heftige Gegenreaktionen hervor, polarisiert die Hörerschaft (Krummfuß 1987, 97). Durch die ausgeprägte Persönlichkeit des Moderators wird die Aufmerksamkeit der Hörer stärker als sonst in Musiksendungen auf das Wort gelenkt, so daß zumindest für die 'Elmi-Radio-Show' die Frage offenbleibt, ob hier noch von einer Musiksendung gesprochen werden kann.
>Naja, Schubladendenken von anno dunnemals. Elmi ist eben kein seelenloses Formatradio. Dass von Elmi's Wortbeiträgen eine magische Anziehungskraft ausgeht ist ja inzwischen klar, vor allem im Kontrast mit dem was sich sonst noch Radiomoderator schimpft.
>Nachsatz zu den Konserven-Sendungen: IMHO sollte Elmi nicht versuchen sich selbst live zu kopieren, also so tun als wär es live. Das kann nur schief gehen. Es wäre besser wenn er aus der Not (an diesem Tag nicht live senden zu können) eine Tugend zu machen. Also es offen zugeben und offensiv angehen. Sich selbst auf die Schippe nehmen und mit den Eigenheiten aufgezeichneter Sendungen spielen.

...übertreib lieber nicht, bevor ELMI-Art auch noch unbezahlbare Preise bekommt ;-)





Antworten:


Elmar Hörig SWF3 Regenbogen Radio Forum