elmiland.de Rockland Radio
Elmar Hörig SWF3 Rockland Forum

Totschlaginstrument Medienanalyse


Elmar Hörig SWF3 Regenbogen Radio Forum

Geschrieben von errs-archiv am 23. Juli 2003 13:34:43:

Als Antwort auf: Re: Die ERRS ist nicht Rockland Radio, aber ohne RR ist er auch nix !!! geschrieben von Stephan am 22. Juli 2003 20:30:31:

>>wie ELMI letztens schon sinngemäß sagte, dass man so gut >sein kann, wie man wolle, aber ohne passendes Marketing >wird kein Erfolg draus...
>Marketing heißt für die Verantwortlichen ständiges Eigenlob.

... und dessen Geruch ist allgemein bekannt.

>Diese Taktik, den Hörern zu sagen, wie gut man doch ist, wird angeblich stets von Media-Beratern empfohlen. Ich würde diesen Media-Beratern raten, einmal ein Buch zur Stilistik der deutschen Sprache zu lesen. Ständiges Eigenlob durch Superlative hat linguistisch häufig eine miserable Wirkung auf die Rezipienten.

Nur das interessiert diese Marketing-Fuzzis nicht die Bohne. Für die ist Radio und Werbung eine seelenlose Ware die auf nakte Zahlen reduzieren kann und muss. Es wird standardisiert und vereinheitlicht. Den Radiomachern wird erzählt, dass sie um Werbekunden zu bekommen bestimmte Einheitskriterien erfüllen müssen z.B. diese gebetsmühlenhafte Nennung des Senders in Jingles. Und den Werbekunden erählen die gleichen Marketinger, dass sie nur bei solchen Radios effiziente Werbung schalten können.
Zentrales Totschlaginstrument ist diese Medienanalyse. Da zählt nur die Masse und reduziert die Sender auf eine tote Zahl, entscheidet aber über deren Wohl und Wehe, weil diese von den Werbekunden gleichermassen angebetet wird. Wer sich davon abhängig macht ist irgendwie auch tot. Und so verwundert es nicht, dass alles austauschbarer, stromlinienförmiger, langweilig und seelenlos wird. Die BWLer haben Radio zu einer billigen Massenware gemacht, der keiner mehr einen Wert beimisst.






Antworten:


Elmar Hörig SWF3 Regenbogen Radio Forum