elmiland.de Radio Regenbogen

Die SPD ist schuld!


Elmar Hörig SWF3 Regenbogen Radio Forum

Geschrieben von Stephan am 08. August 2003 18:51:07:

Meiner Meinung nach trägt die SPD Mitschuld an der Radio-Misere in RLP, denn diese Partei tanzt hier in Persona Kurt Beck gewissermaßen auf zwei Hochzeiten. Als Teilhaber der RPR-Gesellschaft ist sie natürlich auf den größtmöglichen wirtschaftlichen Erfolg der beteiligten Sender aus. Und wenn Big FM ein größeres Hörerpotential hat als RPR2, wird RPR2 eben ersetzt. Die SPD/FDP-Landesregierung war beispielsweise auch an vorderster Front für die Zerschlagung des Eifler Senders Radioropa verantwortlich.
Angeblich aus wirtschaftlichen Gründen wurde dieser Sender vor einigen Jahren durch Brüderle und Beck vernichtet.
Auf den ehemaligen Frequenzen von Radioropa sendet inzwischen Rockland Radio, das u.a. zur RPR-Gruppe gehört. Man sieht: das Machtstreben der Herren Beck und Brüderle ist in dieser Frage ausschlaggebender Faktor gewesen.

Gleichzeitig bewirken Kurt Beck und Co., die sich für eine Erhöhung der Rundfunkgebühren aussprechen, eine Zentralisierung der Radio-Sender in RLP. RPR und SWR teilen sich in RLP regelrecht ein Radio-Monopol. Inzwischen sind kleinere Privatsender wie Radio 22 aus Trier rar bzw. nicht mehr überlebensfähig geworden, weil keine Chancen bestehen, sich gegen die massive RPR/SWR-Konkurrenz durchzusetzen.




Antworten:


Elmar Hörig SWF3 Regenbogen Radio Forum