MAL SONDOCK - Ein Nachruf

16. June 2009 01:22


Yummy, some memories von dä good ole Mal Sondock (* 4. Juli 1934 in Houston, Texas; ? 9. Juni 2009 in Köln),
ehemals eine beliebte und auck always more beleibte Rädio Stäyscheen Man von die "Rädio Lachsenberg-ää, hähä".

Angefangen hat Mal (ausgesprochen: Mel) seine media career als Disk- u. Radio-DJ, wurde dann Musikproduzent und
Hit-Sänger ("Das find´ ich nicht schön von Dir", 1965) sowie Promoter des Sparkassen-Hits-Doppelalbums von 1974
(Stolz berichtete 2005 ein nebelschwadenumwitteter Non-Stahl-Dicker u. Nostalgiker um die 30 in `nem Web-Thread von der
unglaublich tollen, orangefarbenen AGFA-Kassetten-Version davon, die er mal irgendwo ergatterte. Fog yourself! )

Natürlich dachte ich (m/36) anfangs: Wieso labert wieder so ein Balou-Bär - wie es seit den 60er Jahren wohl im Rahmen von
deutsch-amerikanischen Siedlungen der Ex-Soldiers in der BRD Gang und Gebe war - so hemmungslos in die Schinken rein? Habe dann aber gehört "Wirr sinnt gute Laune!" und außerdem dienten mir nur `n paar Audio-Auszüge und Video-Downloads
innerhalb der [www.mal-sondock-fanpage.de], ein "Beat Beat Beat"-Club(60er)- sowie ein "Diskothek"-Ausschnitt des WDR
(damals bis 1974 mit Mal) auf [www.youtube.com]- Schande in Aspik über meinem Haupt - zur Urteilsverfügung. Sorry for that!
Ein Mal-Kaliber, auch mal "Hit oder Niete?"-Moderator, hätte quicke Antwort parat: "Die alle zu zahmen Schniddn, gell?"

"Sätz´ pure confusion": Klar kam Mal mal in der Hits-Hektik- Obacht: lesbares Wortspiel mit M. gleich - durcheinander und
wohl wild wässrig ins Schwitzen, als er wieder mal Musiktitel, Monatsplatzierungen & Mampftempelbesitzer mild mixte
(Er selbst war nämlich mal Anfang der 80er Jahre Besitzer eines Steak-Restaurants "Bye, Dusseldoof", also in Düsseldorf).

Sondock, Zeppelin-Ausgabe von Chris Howland (acktzish), war toupetwechselnde Gemütlichkeit bis ca. 200 kg und trotzdem
Energiebündel und als Geschäftsmann stereotyp und Verbreiter zwangsloser, etwa Charly 2000-Disco-Atmosphäre. Motto:
No soul time, no soul men. Okay. But, Lou, doncha make me blue! Unda selfwhereständlick: Locka off dä (sweiy) Hocke´!

Treffen mit Westfälern [www.radio-unna.de] -Ghouls brachten ihn 2009 scheinbar ins Boullion, äh.. in die Bredouille,
langen Gesprächen mit Haargel-Snob und armamputiertem Handy-Cam-Besitzer folgten aber zwei Mal S.-CDs-Boxen.

Ich hätte es ahnen müssen: Mal, der einen Monat vor seinem 75. starb, war für Dschenniewahr Rasch, nein, Jennifer Rush
(Comeback dieses Jahr nach 12 Jahren Pause) Starthilfe & Karriereschieber. Mit oder ohne Kabel - that´s rilly egal, ishn´t it?

Kennzeichen von "Buffalo Mal": "1 Hit, 1 Super-Hit, 1 Vier-Sterne-Hit." Mal SWR3-Streubel flüstern...cool smiley [cgi.ebay.de]
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

(M)eine kleine Radiogeschichte

errs-archiv 2727 13. June 2009 10:47

Mal Sondock ?

PiLL HiP 2095 14. June 2009 21:29

MAL SONDOCK - Ein Nachruf

PiLL HiP 3049 16. June 2009 01:22



Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **      **  **     **   *******         **  **    ** 
 **  **  **   **   **   **     **        **   **  **  
 **  **  **    ** **           **        **    ****   
 **  **  **     ***      *******         **     **    
 **  **  **    ** **           **  **    **     **    
 **  **  **   **   **   **     **  **    **     **    
  ***  ***   **     **   *******    ******      **    
Nachricht:
Home - Hauptseite |  Forum - Startseite |  Forum-Charta |  Registrieren